[Rezension] Alisik: Winter von H. Rufledt und H. Vogt

Titel: Alisik, Winter| Autor: H. Rufledt und H. Vogt| VerlagCarlsen Verlag|
Seiten: 92 Seiten| Preis: Print: 7,99€; eBook: 5,99€

inhalt

Für ALISIK geht es in die zweite Runde!
Die Heldin Alisik kommt dem Geheimnis ihrer Identität ein gutes Stück näher, als sie zufällig in ihr altes Wohnhaus eindringt. Ein gutes Stück näher kommen auch die Bagger auf dem alten Friedhof, die gnadenlos die Gräber zerstören. Für die Postmortalen beginnt ein Rennen gegen die Zeit.

meinungWir sind im Winter angekommen. Alisiks Geschichte macht einen weiteren Schritt. Band 2 hält viele neue Informationen und Geschichten aus vergangenen Zeiten bereit.
Wir lernen die Postmortalen besser kennen und erfahren auch
mehr über Alisiks Vergangenheit.

Wieder habe ich jeden einzelnen der Charaktere genossen und noch mehr ins Herz geschlossen. Otili ist aber nach wie vor mein absoluter Liebling nach Alisik. Jede Geschichte ist interessant und es ist überraschend durch welche Dinge sie in die Situation gekommen sind, in der sie jetzt stecken.

Alisik und Ruben stehen nun noch mehr im Vordergrund. Wir merken das auch Ruben langsam immer näher an Alisiks Geheimnis rückt, genau so wie die Bagger vor dem Friedhof.

Besonders die Bagger bereiten mir große Sorgen. Denn nicht einmal der Winter lässt die Bauunternehmer halt machen. Sie wollen um jeden Preis das Geld bekommen und den Friedhof niederwalzen. Ich bin schon sehr gespannt was die Postmortalen sich da überlegen.

Durch einen Zufall erfährt Alisik mehr über ihre Vergangenheit, die sie sehr zu bedrücken scheint. Der Leser kann sich schon grob denken was hätte passiert sein könnte. Trotzdem kribbelt es unter der Haut und man möchte viel mehr erfahren.

Auch in diesem Comic kann man die Liebe zum Detail beobachten. Jeder Charaktere hat seine eigene erkennbare Mimik und Gestik. Die Gefühle der Postmortalen werden locker leicht an uns weiter gegeben und man fühlt total mit. Wieder sind alle von ihnen etwas schräg und wie verkleidet, doch das macht diesen Comic aus. Er ist düster und gleichzeitig sehr belebend durch die Dinge die dort geschehen. Wieder gibt es immer wieder etwas neues zu entdecken.

Wie letztes Mal habe ich auch hier einfach mal was fotografiert, damit ich einen Eindruck habt:

 

fazit

Eine Fortsetzung die voll und ganz überzeugen konnte und viele überraschende Dinge breit hält. Der Comic macht Lust auf mehr und ist sowohl genial für einen entspannten Nachmittag, als auch in Bus und Bahn auf dem Weg nach Hause.
Für mich wieder ganz klar eine Baumkrone – Highlight.

buch kaufen+

Carlsen-Verlag | Amazon

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s