[Buchvorstellung & Charakterinterview] Crashed, Unfolding 3 von Penny L. Chapman

crasheed

Titel: Crashed, Unfolding 3| Autorin: Penny L. Chapman| Erscheinungsdatum: 08.09.2017| Seitenzahl: 360| Preis: eBook: 2,99€, Print: 11,99€

Kaufen auf Amazon

klappentext

HARLAN
Auf den ersten Blick erinnerte sie mich an jemanden, den ich vor langer Zeit kannte. Ich bin entsetzt, denn sie ist das komplette Gegenteil von ihr. Jetzt hat sie sich in meine Clique und mein Leben gedrängt und stellt es auf den Kopf.
Wie soll ich Frieden finden, wenn sie mich jeden Tag an das erinnert, was ich getan habe? Das, was ich zu vergessen versuche?
Komm mir nicht zu nah …

STORM
Zuerst fand ich ihn nur attraktiv. Aber je mehr Zeit wir miteinander verbrachten, desto weniger verstand ich ihn.
Immer wirkte er nachdenklich.
Er erträgt meine Nähe nicht, doch ich will herausfinden, was er in sich begraben hat, denn wir sind uns vielleicht ähnlicher, als er denkt.

chaarakter

Ich sitze ihm gegenüber und mustere ihn von oben bis unten. Seine tätowierten Hände ruhen in seinem Schoss, er trägt schwarze Jeans und einen gleichfarbigen Hoodie, dessen Kapuze er tief ins Gesicht gezogen hat.
Harlan lächelt nicht, er sitzt einfach nur ruhig da und wartet auf meine Fragen. Zur Begrüßung hat er mir nur kurz zugenickt, aber ich kenne ihn gut genug um zu wissen, dass er nicht gerne auf Menschen zugeht.
Becca hat uns um ein Interview gebeten, ich hatte ehrlich gesagt, Bedenken, dass du überhaupt zustimmst.

harlan Kieran meinte, es sei notwendig, jetzt, wo meine Geschichte erscheint.

pennyDas klingt nicht sehr begeistert. Ich meine, ich weiß ja, wie sehr es dich gestört hat, dass ich in deinen Kopf sehen konnte. Gut, dass K mit dir gesprochen hat.
Dir liegt viel an seiner Meinung, oder?

harlan Er ist mein bester Freund. K weiß, wie man Sachen angeht,
auch wenn er manchmal zu impulsiv ist.

pennyUnd du bist der ruhige Pol der Gruppe. Die vorherigen Bücher waren durch Kieran und Tyler lauter und exzentrischer, wie würdest du deine Geschichte beschreiben?

harlanExzentrisch wird es schon alleine durch Storm. Sie ist der seltsamste Mensch, der mir je – abgesehen von dir – begegnet ist. Crashed ist melancholisch, hoffnungsvoll, teilweise düster und hart, aber auch sanft. Es ist schwer in Worte zu fassen, man muss es erleben. Wenn die Leser allerdings abgedrehte Sexszenen wie in Abandoned erwarten,
muss ich sie enttäuschen.

penny Naja, du weißt auch nicht alles.

harlanWas soll das heißen? Ich war doch dabei.

pennyIch schweige einfach mal. Aber du hast recht, sie sind diesmal wirklich nicht abgedreht. Die Leute, die die Reihe kennen, fanden dich sehr interessant, weil du bisher sehr verschlossen warst. Was immer wieder gefragt wurde war, was macht dir Spaß? Du kommst nicht rüber, als kennst du die Bedeutung des Wortes.

harlan
Kann ja nicht jeder dauergrinsend wie Elisha durch die Gegend laufen. Ich habe Spaß, wenn ich boxe. Oder wenn ich mit den Jungs zusammen bin und sie mal keine Scheiße bauen. Ich habe auch Spaß, wenn ich alleine bin. Wenn ich einfach nicht reden muss, sondern meine Gedanken schweifen lassen kann. Aber ich schätze, das klingt für die meisten nach Langeweile.

pennyIch verstehe das, geht mir auch manchmal so. Und du bist eben nicht wie K, Ty oder Elisha. Und das passt auch zur nächsten Frage. Die anderen sind für ihre besonderen Partys bekannt. Warum hast du nie mitgemacht?

harlanWar klar, dass das alle wissen wollen. Es steht im Buch.

pennyDann wird man einen tiefen Einblick in deine Gefühlswelt erhalten?

harlanverdreht die Augen.
So ist es und glaub mir, das hat mir nicht gefallen. Es war schwer. Ich wurde mit Dingen konfrontiert, an die ich nie wieder denken wollte.

pennyVielleicht war es Karma? Das irgendwann alles wieder zurückkommt?

harlanVielleicht. Ich glaube, so sehr man auch versucht, vor seiner Vergangenheit zu fliehen, es gelingt nicht. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man sich dem stellen muss.

pennyFür dich war das der Punkt, an dem du Storm getroffen hast.

harlan Ich kann nichts verraten, aber ja. Mit ihr hat sich alles geändert.

pennyStorm ist ein Freigeist. Sie ist ein sehr besonderer Mensch. Was bedeutet für dich Freiheit?

harlanWie ich in Abandoned schon sagte, Freiheit ist ein Trugschluss. Niemand, auch nicht Storm, ist wirklich frei. Wenn man mutig ist, kommt man nah an das Gefühl des Freiseins heran, aber unsere Beziehungen, unsere Geheimnisse und Schwächen verhindern absolute Freiheit.

pennyDas klingt alles sehr düster. Ich kenne deine Geschichte, ich weiß, wie es in dir aussieht und ich habe mit dir gelitten. Ich erinnere mich an bestimmte Szenen, wo ich innehalten musste, weil ich deinen Schmerz so stark gespürt habe, dass ich eine Pause brauchte. Was hat dich weitermachen lassen?

harlanschluckt.
Auch das erklärt sich hoffentlich im Buch. Man funktioniert. Menschen sind Meister darin, anderen und vor allem sich selbst, etwas vorzumachen. Ich tat das, was von mir verlangt wurde und verdrängte alles. Wie man sieht, ging das irgendwann nicht mehr gut.

pennyDanke, für deine Offenheit. Ich weiß, es ist schwer für dich. Auch, dass jeder bald deine Geschichte lesen kann.

harlanJa, du gibst nicht auf. So sehr mich das auch oft genervt hat, das schätze ich an dir.
Ich mag Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen.

pennywird rot.
Wow, danke! Crashed wird die Leser aber nicht in Depressionen stürzen, oder?

harlanlächelt.
Nein. Trotz allem empfinde ich die Geschichte als sehr positiv. Es geht um Entwicklung. Ist doch dein Ding. Reite uns in die Scheiße, zerfetz die Seelen der Leser und gib uns allen hinterher ein Stück vom Himmel.

pennyzwinkert ihm zu.
Ich tue, was ich kann. Also letzte Frage. Auf was bist du stolz? Was sind deine besten Eigenschaften?

harlanIch bin stolz auf das, was ich gelernt habe. Damit meine ich keine körperlichen Fähigkeiten. Aber nach allem, was mir bisher passiert ist und obwohl ich so aufgewachsen bin, ist aus mir etwas geworden. Ich bin loyal, hilfsbereit und sehe hinter die Fassade. Ich kann gut mit Tate umgehen und Streit schlichten. Und Blake sagt, ich bin gut im … lassen wir das.

Er lächelt und lehnt sich im Stuhl zurück. Harlan wirkt entspannter als zuvor.

Ich stehe auf, will ihn am Liebsten umarmen, aber strecke ihm stattdessen meine Hand entgegen. Er nimmt sie, drückt fest zu und streicht kurz mit seinem Daumen über meinen Handrücken. Er schiebt seine Kapuze zurück. Seine braun-grünen Augen lassen mein Herz schneller schlagen. Er lächelt und streicht noch einmal über meine Hand.
Ich verabschiede mich und verlasse den Raum.
Vor der Tür ziehe das Handy aus der Tasche und schreibe Blake:
Es hat funktioniert. Er hat dieses Daumen-Ding gemacht. Schade, dass er es nicht so, wie bei Storm gemacht hat.
Ihre Antwort kommt eine Minute später: Ich weiß nicht warum, aber das ist so typisch Harlan. Wenn du ihn nicht drängst, gibt er dir mehr, als du zu träumen wagst.

3 Kommentare zu „[Buchvorstellung & Charakterinterview] Crashed, Unfolding 3 von Penny L. Chapman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s