[Rezension ohne meine Worte] Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

reich

inhalt

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt.
Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

meinung

Kennt ihr das, wenn euch die Worte fehlen? Einfach weil ihr euch nicht ausdrücken könnt? Heute gibt es eine Rezension, in denen meine lieben Mitblogger im Vordergrund stehen.  Viele Rezensionen konnten mich begeistern und ich selber hätte es nicht besser beschreiben können. Deshalb werde ich euch Passagen aus den Rezensionen hier zeigen, die meine Emotionen ausdrücken. (Es wird kein reguläres Format und soll nicht zur Regel werden.)

nicci

Die Ausarbeitung der Charaktere war beeindruckend. Jeder hatte seine eigene Art und Weise, seine ganz besondere Farbe. Und jeder einzelne durchlebte eine herausragende Entwicklung, die ich mir zu Beginn niemals hätte träumen können. Selbst jetzt, nachdem ich den ersten Band beendet (und bereits den Anfang vom zweiten gelesen) hatte, kann ich nicht sagen, welcher zu den Guten gehört, insofern es so etwas überhaupt gibt. Was ist schon gut und was nicht? Ich wurde getäuscht, überrascht und vor allem nachhaltig begeistert.
– Nicci von Trallafittibooks

sarah

Während der ersten Kapitel ahnte ich nicht ansatzweise was für eine Welt dort auf mich zukommt. Durch Feyres Augen lernt man die Lügen, die Wahrheiten, die Leben hinter der Fassade dieser Welt kennen und lieben. Es ist düster, tödlich, gefährlich und hier und dort lauert tatsächlich manchmal sehr unerwartet Humor auf uns.
Sarah Riccihizzi

jill

Von all den männlichen Charakteren hat mich Lucien, Tamlins Botschafter, am meisten begeistert.
Ohne, dass sich etwas zwischen ihm und Feyre anbahnt, haben die beiden eine ganz außergewöhnliche Beziehung.
Einerseits ist er der typische Nebencharakter aka bester Freund von allen und andersherum ist er einfach völlig einzigartig! Mit seiner sarkastischen Art, zeigt er dennoch jedem, was er von ihm hält und man weiß einfach, woran man bei ihm ist.
– Jill von Letterheart

fazit

Lesen! Ich freue mich auf Band 2 <3

buch kaufen+

Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

4 Kommentare zu „[Rezension ohne meine Worte] Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

  1. Meine liebste Becks <3
    ouh wie schön du die Idee umgesetzt hast! Ich kann total verstehen, dass dir die Worte fehlten, das ging mir genauso. Ich habe immer noch das Gefühl mit der Rezension dem Band überhaupt nicht gerecht geworden zu sein. Man kann es einfach nicht treffend genug formulieren <3 Die Idee finde ich für Zwischendurch echt cool!

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s