[Rezension] Ein Märchen von Gut & Böse / Kim Leopold

gut und böse
Titel: 
Ein Märchen von Gut & Böse, Black Heart 1| Autorin: Kim Leopold| Seitenzahl: 144| Preis: eBook: 0,99€

inhalt

„Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreien. Sein Name war Mikael …“

Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall?

Lass dich verzaubern und tritt ein in eine Welt von Gut und Böse!

meinungWelcher Weg führte mich zu dem Buch?

Anfangs erhielt ich eine E-Mail und diese war ganz besonders. Denn die Leiterin des Palasts der Träume hat mir die Möglichkeit gegeben in eine Welt aus Magie einzutauchen. Denn wie sich heraus stellte: Auch in mir steckt etwas Magie.

Daraufhin erhielt ich meine Schullektüre „Ein Märchen von Gut & Böse“ in der ich lernte, wie ich einen Gestaltwandel besiegen kann und warum ich immer einen Wächter an meiner Seite haben sollte.  Auch die liebe Nicci von Trallafittibooks ist ein Teil des Palast der Träume.

RebeccaStratmann

Es ist das erste Buch, welches ich von Kim gelesen habe. In meinem Regal steht noch „Liliennächte“ aus dem Amrun-Verlag, welches ich unbedingt noch lesen möchte. Denn Kim hat mich unglaublich überrascht. Diese kurze Geschichte hatte von allem etwas. Ich hatte das Gefühl immer weiter lesen zu müssen, da es immer spannend war. Man hatte ein totales kribbeln in den Fingerspitzen.

Es gibt drei Perspektiven aus denen erzählt wird, was mich sonst meistens sehr verwirrt. Doch diese drei Protagonisten waren sehr angenehm. Man konnte unterscheiden, wer gerade spricht und so löste sich meine Verwirrung schnell auf.

Sie kommen aus verschiedene Zeiten, doch alle haben eine Verbindung. Und diese scheint Magie zu sein. Besonders mochte ich Lou. Sie bastelt viel lieber an Flugzeugen, als auf den Ball mit einem Freund der Familie zu gehen. Sie ist kein Schickimicki-Mädel und das gefällt mir sehr. Sie sagt, was sie denkt, auch wenn ihre Mutter sie ständig zu unterdrücken versucht.

fazitEin sehr spannender Reihenbeginn, welcher noch nicht all meine Fragen beantworten konnte. Ich möchte wissen wie es weiter geht. Ein Glück erscheint schon Ende November Band 2. Für mich ist es eine wirklich tolle Lektüre für zwischendurch.


Ich wünsch euch was,
eure becca

 

5 Kommentare zu „[Rezension] Ein Märchen von Gut & Böse / Kim Leopold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s