[Wochenflashback] Suizidale Schneemänner

20180428_120053-01.jpeg

Willkommen zu meinem Wochenflashback, den ich bei meiner Buchfreundin Nicci von Trallafittibooks entdeckt habe. Es wird einen Rückblick auf meine letzten sieben Tage geben. Mein Wochenbild habe ich nun hier in den Leselaunenbeitrag eingebunden.

(eine Aktion von Trallafittibooks)


Aktuelle Lektüre

Seit einigen Wochen lese ich bereits Acowar und möchte es auch irgendwie gar nicht beenden. Es fehlen gar nicht mehr viele Seiten, aber ich bin trotzdem noch nicht weiter.

Außerdem habe ich gerade den Comic „Grün“ beendet. Auf der Messe haben wir die Zeichnerin und Autorin getroffen. Morgen wird es dazu eine Rezension geben. In letzter Zeit bin ich ja sehr träge wenn es um mein Hobby Lesen und Bloggen geht, da meine Abschlussprüfungen bevorstehen. Die möchte ich natürlich bestehen.

Außerdem hat meine liebe Sarah bereits in „Leinsee“ aus dem Diogenes Verlag rein gelesen und ich wollt morgen mal nachziehen. Auch diese Autorin haben wir auf der Messe getroffen und hat etwas aus ihrem Buch vorgelesen. Der Schreibstil hat sehr neugierig gemacht und ich freue mich es gemeinsam mit Sarah zu lesen.


Leseplanung: Frühling

1. Love is Love (Comic)
2. Liliennächte / Kim Leopold
3. Das Reich der sieben Höfe 3 / Sarah J. Maas
4. Was bleibt, sind Schatten / Jules Melony
5. Leinsee / Anne Reinecke
6. Throne of Glas / Sarah J. Maas
7. Vertrauen und Verrat / Erin
8. Dumplin‘ / Julie Murphy
9. One of us is lying / Karen M. McManus
10. Scythe / Neal Shusterman
11. Wonder Woman / Leigh Bardugo


Neuzugänge

Momentan ziehen ja wirklich wenige Bücher in mein Regal. Trotzdem hatte ich Lust auf reale Geschichten und habe zu zwei Magazinen in unserer Bahnhofsbuchhandlung gegriffen. Ich bin ein großer Kriminal-Fälle-Fan und liebe es sie zu verfolgen. Die Psyche der Menschen ist für mich ein großes Rätsel. Umso spannender finde ich es, deren Verbrechen und dunkelste Taten zu verfolgen. „Real Crime“ kannte ich bereits vorher und habe natürlich direkt zugeschlagen. Im regelmäßigen Abstand erscheinen immer wieder neue spannende Hefte.20180429_193040-01.jpeg


Und sonst so?

Meine Abschlussprüfungen stehen vor der Tür. In zwei Wochen ist es soweit und ich lerne wie eine Verrückte. Ich bin ständig am Stoff zusammenfassen, auswendig lernen, neuen Stoff zusammenfassen und wieder auswendig lernen. Es nimmt einfach kein Ende, aber ich schlage mich tapfer. Durch das viele Lernen ist meine Freizeit etwas eingefroren. Ich lese, wie gesagt, eigentlich gar nichts mehr, was nichts mit der Schule zu tun hat. Und wenn ich nicht in der Schule hocke, dann zuhause vor meinen Unterlagen.

Und genau jetzt kam dieses Wochenende richtig. Meine wunderbare Jill kam aus Berlin zu Besuch <3 Gemeinsam haben wir uns ein tolles Wochenende gemacht. Sarah hat zu sich eingeladen und zusammen mit Jill, Nicci, Sarah und ihrem Mann haben wir viel Zeit verbracht. Am Freitag holten Sarah und ich Jill vom Bahnhof ab und ich war den Tränen nahe. Sarah und Jill sind mir uuuunglaublich ans Herz gewachsen und als Jill dann endlich wieder hier ankam, war ich schon nah eines Zusammenbruches. IMG-20180429-WA0056-01.jpegWir haben uns auf den Weg in die Bude gemacht und später kamen dann auch Nicci und Michi. Natürlich haben wir nicht nur viel gequatscht, sondern auch ordentlich gefuttert. Sarah ist einfach die beste Köchin und alles was sie zaubert schmeckt unglaublich gut.

Am Samstag haben wir einen kleinen Ausflug in unsere Innenstadt gemacht. Sarah brauchte eine neue Brille und wir waren so im Brillen-Modus, dass wir uns fast alle eine gegönnt haben. Ich habe mir eine Sonnenbrille mit Stärke ausgesucht und nur 17,50€ bezahlt. *Schnäppchen-Alarm*. Wir haben noch eingekauft und unseren Energy und Knoblauch Vorrat aufgestockt. Denn in jedem Gericht muss ordentlich Knoblauch sein.

Wir haben uns maßlos überfressen. Ja, überfressen. Denn egal wie satt wir waren, wir haben nie aufgehört zu essen. Dafür hat es viel zu lecker geschmeckt! Abends haben wir dann mehrere Runden „black stories“ gespielt und haben unglaublich viel gelacht. Viele Geschichten waren so absurd und bei jeder neuen Geschichte sind wir immer die gleichen Fragen durchgegangen. War es Suizid? War es ein Vampir? Auf einem Schiff? Ist mal wieder ein Schneemann Teil der Geschichte? So kam es auch zu der Überschrift dieses Wochenrückblickes.

Als wir total erschöpft ins Bett gefallen sind und heute morgen aufgewacht sind, wurde uns klar, dass Jill heute wieder abreisen muss. Natürlich gab es zum Abschied nochmal leckeres Essen von Sarah und wir haben unendlich viel gelacht!

Es war ein tolles Wochenende und eine angenehme Auszeit vom Lernstress.


Lied der Woche


Ich wünsch euch was,

eure becca


Weitere Wochenrückblicke

Knoblauch gegen ungebildete Vampire von Letterheart

Wochenputz und Sonne pur von Stars, stripes & books

Wir tunken das Leben in Knoblauch von Trallafittibooks

Zeit zum lesen findet sich immer von Umivankebookie

Kino, Musik und eine Woche voller Abenteuer von Valaraucos Buchstabenmeer

7 Kommentare zu „[Wochenflashback] Suizidale Schneemänner

  1. Liebe becca,
    Das klingt nach gabz viel Spaß. Die Zeitschriften sind ja mal echt spannend die schaue ich mir auch mal an. Thriller lese ich zwar nicht aber echte Verbrechen finde ich super interessant.

    Throne of glass ist einfach mal so ganz anders als das Reich der sieben Höfe aber ich liebe es extrem. Bin gerade bei Band 4. 😍 dabei ganz viel Spaß.

    Hab einen schönen Start in die Woche alles liebe Nessi ❤

    Gefällt mir

  2. Liebe Becca,

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen für deine Abschlussprüfung! So was ist immer mega stressig, dass kann ich sehr gut nachvollziehen, aber du schaffst das! Und danach fängt das Leben ja wieder an :D

    Dein Wochenende klingt auf jeden Fall sehr toll, das hat bestimmt auch gut geholfen, Energie zu tanken und ist auch wichtig, sich mal eine Auszeit zu gönnen :)

    Liebe Grüße,
    Marion :)

    Gefällt 1 Person

  3. Ach Becca,

    Wie wundervoll es einfach war *.*
    (Auch, wenn ich mir so sicher war, hier schon kommentiert zu haben – tut mir leid!)
    Ich genieße die gemeinsamen Tage mit euch immer wieder, auch wenn wir uns gefühlt viel zu wenig sehen. Black Stories war vielleicht ein Mini bisschen anstrengend, dafür aber auch super lustig!
    Und das Essen! Mal wieder einfach nur maßlos übertrieben:D

    Liebe ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s