Ein Kurztrip | Amsterdam

Hallo ihr Lieben,

am Dienstag ging es für mich nach Amsterdam. Gemeinsam mit vier Begleitern verbrachte ich vier wunderbare Tage in einer der schönsten Städte, die ich jemals sehen durfte. Es ist bereits das dritte Mal das ich Amsterdam besuchen durfte, doch dieser Trip hat alles übertroffen. Wir hatten wirklich wunderbares Wetter, nur an dem Donnerstag war es etwas frischer.


Dienstag, 8.5.18

Für mich ging es gegen 9 Uhr mit dem IC in Richtung Amsterdam. Nach einem problemlosen Umstieg in Rheine fuhr ich drei weitere Stunden nach Holland. Tatsächlich hatten wir keine Verspätungen und ich erreichte mein Ziel pünktlich um 13 Uhr. Im Zug vertrieb ich mir die Zeit mit einer Zeitschrift und ich hatte mir praktischer Weise einige Folgen „Gossipgirl“ auf meinem Tablet runtergeladen.

IMG-20180509-WA0029-01

Angekommen in Amsterdam traf ich meine Reisebegleiter und wir machten uns auf den Weg in unsere Wohnung, die wir bei Airbnb entdeckt hatten. Glücklicherweise war diese nur wenige Minuten vom Bahnhof und somit auch von der Innenstadt entfernt.
Nachdem wir unsere Sachen abgeladen haben machten wir uns auf die Suche nach einer Möglichkeit um etwas zu essen. Als wir die passende Lokation erreicht hatten, war es dringend an der Zeit wieder etwas zu schlemmen. Leider, gab es dort nichts richtiges zu Essen für mich, dafür habe ich mir dann Nachos mit leckeren Dips gegönnt.

IMG-20180508-WA0045-01Auf unserem Weg in die Innenstadt machten wir regelmäßig Halt an verschiedenen Kneipen und machten es uns dort gemütlich. Nach dem wir die Fußgängerzone genauer erkundet hatten mussten wir natürlich auch bei Dunkin Donats rein und haben uns einen leckeren Donat gekauft. Außerdem hatte ich einen super leckeren Raspberry-Icetea.
Nach einem langen Tag erreichten wir später die Wohnung und machten es uns dort auf der Dachterrasse gemütlich und ließen dort den Abend ausklingen.

IMG-20180509-WA0018-01


Mittwoch, 9.5.18

Wieder starteten wir gegen 9 Uhr in den Tag und fanden das optimale Lokal, um zu frühstücken. Im Greenwoods gab es wirklich herrliche Dinge und wir frühstückten auch am Donnerstag und Freitag dort. Danach waren wir mehr als gesättigt und gingen mit  vollem Magen durch die Gassen von Amsterdam.

20180509_092921-01

Als wir das berühmte Anne Frank Haus erreichten entschieden wir uns für eine Grachtenfahrt, denn ich war bereits mehrere Male im Anne Frank Haus. Während der Grachtenfahrt erfuhren wir wirklich sehr witzige und auch interessante Dinge über die Stadt. Wir entdeckten das kleinste Haus in Amsterdam und auch die Oper. Ich muss sagen, dass ich mich, mit jeder neuen interessanten Information über Amsterdam, immer mehr in die Stadt verliebt habe.

 

IMG-20180509-WA0157-01IMG-20180509-WA0126-01IMG-20180509-WA0136-01IMG-20180509-WA0137-01

Nach der Gratenfahrt schlenderteten wir weiter durch die kleinen Gassen und wurden von einem himmlischen Geruch angelockt. Es zog uns also in eine kleine Bäckerei, die allerlei Leckerbissen für uns bereit hielt. Ich muss gestehen, ich hätte alles kaufen und essen können. Und genau so erging es mir in einem Käseladen, den wir betreten haben. Das witzige ist: Wir konnten JEDEN Käse probieren. Und es war wirklich himmlisch. Ich bin ein absoluter Käsefan. Egal in welcher Variation.

IMG-20180509-WA0012-01IMG-20180509-WA0116-01

 


Donnerstag, 10.5.18

Nachdem wir etwas verschlafen hatten, machten wir uns wieder auf zum Frühstück. Leider, war es etwas kälter, denn es hatte in der Nacht ganz schön geregnet, allerdings konnten wir das verkraften, denn trotzdem erstrahlte die Stadt in einem wunderbaren
Glanz.

IMG-20180509-WA0115-01IMG-20180510-WA0017-01

Genau wie am Mittwoch erforschten wir weitere Gassen und landeten am Ende wieder in der Fußgängerzone. Ich konnte also nicht mehr an mich halten und musste einiges shoppen. Vor allem konnte ich bei „The Body Shop“ und „Rituales“ kaum an mich halten und habe auch einige Oberteile erbeuten können.

Das Highlight dieses Tages spielte sich allerdings in der Dunkelheit ab. Denn wir machten uns auf in das Rotlichtviertel von Amsterdam und es war mehr als interessant diesen Teil der Stadt kennen zu lernen. Für uns alle ist diese Stadt einen Besuch wert. Wir machen Urlaub in dieser Stadt. Doch es gibt unglaublich viele Menschen und vor allem Frauen, dessen komplettes Leben sich hier abspielt.
Wer das Rotlichtviertel nicht kennt, sollte wissen, dass dies der Platz ist, an dem Prostituierte ihren Lebensunterhalt verdienen. Natürlich haben wir dort keine Fotos gemacht, denn es grenzt meiner Meinung an Respektlosigkeit.

Wir machten es uns in einem Pub gemütlich und ließen dort noch den Abend ausklingen. Sehr spät machten wir uns auf den Weg nach Hause und lernten die Stadt so noch mal im Dunkeln kennen.

 

20180511_000344-0120180511_000212-0120180510_235939-01


Freitag, 11.5.18

wordswag_1526040030013Und so schnell vergingen vier Tage… Um 13 Uhr ging es für mich nach Hause und gemeinsam frühstückten wir ein letztes Mal im Greenwoods.

Die Zugfahrt war an sich sehr angenehm, allerdings gab es mehrere Komplikationen weshalb ich erst gegen 19 Uhr wieder in meiner Heimatstadt ankam.


Ich muss sagen, dass dieser Kurztrip einfach wunderschön war. Immer wieder würde ich nach Amsterdam fahren, denn meiner Meinung gibt es in dieser Stadt nicht genug zu sehen. In jeder Gasse wartet eine kleine Überraschung und man lernt dort wirklich sehr nette Menschen kennen. Ich kann jedem raten mehrere Tage in dieser tollen Stadt zu verbringen <3

 


Wart ihr schon einmal in Amsterdam? Wie hat euch die Stadt gefallen? 
Welche Stadt hat euch euer Herz gestohlen?

 

18 Kommentare zu „Ein Kurztrip | Amsterdam

  1. Ui, da sind aber einige richtig tolle Bilder dabei! Ich würde auch total gerne mal über ein verlängertes Wochenende nach Amsterdam, aber von Bayern aus dauert die Zugfahrt so ewig…

    Gefällt mir

  2. Liebe Becca,

    so ein toller Bericht. Ich liebe Amsterdam, diese Stadt gehört in Europa definitiv zu meinen Lieblingen und ich möchte ganz bald wieder dort hin zurück. Die Bilder sind richtig toll geworden. Es freut mich, dass es dir dort auch so gut gefallen hat <3

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    Gefällt mir

  3. Liebe Becca,
    ein richtig toller Bericht und wahnsinnig schöne Fotos <3
    Ich würde am liebsten direkt wieder los, denn auch mein Herz hat Amsterdam erobert.
    Demnächst möchte ich unbedingt wieder hin, ich war noch gar nicht im Anne Frank Haus, weil die Schlange einfach kilometerlang war, als ich mit Mutti dort war.
    Die Grachtenfahrt hat mir mit am besten gefallen.

    Liebe! <3

    Gefällt mir

    1. Hallöchen Nicci,
      hihi, ich danke dir! Amsterdam hat mich einfach aufleben lassen und ich habe mich sogar schon über Sozialversicherungen und Jobmöglichkeiten in den Niederlanden informiert :D Das Anne Frank Haus muss man echt super früh besuchen, denn sonst hat man wirklich verloren. Die Grachtenfahrt war einfach Balsam für meine Seele und ich hätte die ganze Zeit rumschippern können.
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. Ach geil :-D
        Und, sieht gut aus? Ich würde dort auch gerne leben ey.
        Ja, das stimmt wohl. Aber wir waren ein bisschen faul und wollten nicht so früh los, hihi. Man konnte wohl auch Tickets vorher online kaufen, aber die sind Monate vorher ausverkauft gewesen.

        <3

        Gefällt mir

  4. Liebe Becca,

    Leider war ich noch nie in Amsterdam, nach deinem wundervolle Bericht und den herrlichen Fotos muss ich das aber scheinbar unbedingt bald nachholen!
    Es freut mich sehr, dass du so wundervolle Tage hattest.

    Liebe ❤

    Gefällt mir

  5. Liebe Becca,

    ich bekomme gleich richtig Sehnsucht nach Amsterdam wenn ich die Bilder sehe <3! Ich war jetzt schon drei mal dort und es war jedes mal so schön! Die ganzen Grachten und kleinen Gassen die Stadt ist einfach soooo schön! Und es gibt überall total leckeres Essen, ich glaube wir waren die hätte der Zeit nur mit essen beschäftigt XD!

    Ich fand es so krass wie gut dort einfach jeder englisch spricht! Warst du auch in dem großen Englischen Buchladen? Ich musst mich letztes mal total zurück halten nicht jedes Buch was mir in die Hand fällt mit zu nehmen :D.

    Liebe Grüße,
    Miss Hanami

    Gefällt mir

  6. Hach Amsterdam ist so eine wunderschöne Stadt! Mein Freund und ich waren im Sommer 2014 für eine Woche dort und wir haben es beide absolut geliebt. Definitiv einen weiteren Besuch wert, denn in das Anne Frank Haus konnten wir leider auch nicht gehen, da die Schlange einfach viiiiiel zu lang war, aber das Anne Frank Haus gehört definitiv zu meinen Must-Have-Seen Places. Eines Tages, hoffentlich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s