Rezension | Orange 1

Titel: Orange | Ichigo Takano| 224 Seiten | Print: 7,99€ | ab 14 Jahren | Leseprobe

inhalt
„Liebe Naho…“
… nicht ungewöhnlich, dass ein Brief an Naho mit dieser Anrede beginnt. Aber da will doch jemand tatsächlich Naho Takamiya weismachen, dass ihr zukünftiges Ich sich selbst diesen Brief geschrieben haben soll!! Ein Brief aus der Zukunft?! Naho glaubt das natürlich erst nicht, doch dann geschehen die Dinge wirklich so, wie sie in dem Brief beschrieben wurden. Etwas Schlimmes scheint sich in ihrem Leben heranzubahnen, und sie beschließt, das Schicksal zu ändern…
meinungDie liebe Ramona vom Carlsen Verlag hat mir unter anderem diesen Manga empfohlen und somit auch direkt zugesendet. Vielen Dank dafür!
Nach der Manga Lesenacht habe ich mich Samstag ganz spontan dazu entschieden auch Orange zu beginnen. Ich habe eine düstere und unheimliche Geschichte erwartet, jedoch wurde ich total überrascht. Naho bekommt einen Brief aus der Zukunft. Denn die 26 Jährige bereut so viele Dinge und möchte ihr früheres Ich dazu bringen, all die Dinge zu vermeiden. Der Manga schwenkt immer wieder zwischen Zukunft und Gegenwart. Wir lernen Naho und ihre Clique aus der Zukunft kennen, jedoch spielt der Manga die meiste Zeit in der Gegenwart. Durch den Manga wird klar, dass auch Kleinigkeiten Bedeutung haben und das man keine Entscheidung unterschätzen sollte. Zwischendurch war ich wirklich sehr gerührt und mir lief die ein oder andere Träne über die Wange. Das Ende hat mich sehr glücklich hinterlassen und ich bin mehr als gespannt, wie es im nächsten Teil weiter geht. Sehr interessant finde ich außerdem, dass die letzten Seiten des Mangas durch eine Kurzgeschichte gefüllt wird. Sie ist cool, aber wäre für mich kein muss.

Orangensaft schmeckt süß und sauer… und somit irgendwie traurig.

fazit
Ein wirklich toller Manga, der wirklich viel verspricht und einen sehr neugierig macht. Er vermittelt wichtige Wertvorstellungen und zeigt, dass selbst kleine Entscheidungen wichtig sind! Für mich ein absolutes Muss in jedem Regal und ein Highlight -Baumkrone.

eure becca

5 Kommentare zu „Rezension | Orange 1

  1. Liebe Becca,
    es freut mich sehr, dass dir Orange auch so gut gefallen hat :)
    Ich wusste vorher, wie so oft, gar nicht worum es geht und war umso überraschter.
    Die Geschichte fand ich richtig toll, vor allem aber die Botschaft, dass jede noch so kleine Entscheidung immense Auswirkungen haben kann.

    Viel Spaß beim Weiterlesen der Reihe, ich muss mir mal den 3. Band kaufen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Becca,
    das klingt wirklich gut *___* Der Manga schwebt ja mittlerweile schon eine ganze Weile in meinem Orbit, aber natürlich habe ich ihn immer noch nicht gekauft ^^
    Da aber so viele Leute begeistert davon sind, werde ich das wohl bald mal ändern müssen ^^

    Liebe Grüße,
    Marion

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s