DKMS | Wie ihr Menschen retten könnt

Heute ist es an der Zeit mal wieder ein sehr ernstes und wichtiges Thema anzusprechen. Die Deutsche Knochenmark Spendedatei und weshalb es so wichtig ist, ein Teil von ihnen zu sein. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir in die Kommentare schreibt, ob ihr bereits als Spender registriert seid oder ob ihr es noch vor habt.
Lasst uns gemeinsam Leben retten <3


Was ist die DKMS?

DKMS steht für Deutsche Knochenmarkspenderdatei und unsere Vision lautet: Wir besiegen Blutkrebs. Wir wollen für jeden Blutkrebspatienten einen passenden Spender finden oder den Zugang zu Therapien ermöglichen – überall auf der Welt. (Quelle: DKMS)


Mit 18 Jahre absolvierte ich gerade mein Fachabitur und in der Schule fand eine Veranstaltung statt. „DKMS – Informiert und sucht Spender“. Zu dem Zeitpunkt habe ich vielleicht mal im Fernsehen etwas von der DKMS gesehen, konnte mir aber nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Doch während der Informationsveranstaltung wurden uns nicht nur allerhand Informationen über Blutkrebs gegeben, nein. Wir lernten auch erkrankte Menschen kennen, die ihren Krebs durch eine Kochenmarkspende überwunden haben. Und Menschen, die durch ihre Spende Leben gerettet haben. Ich muss gestehen, dass mir während der Vorträge und Erzählungen ganz anders wurde und mir mein Herz in die Hose gerutscht ist.
Was wäre, wenn ein Familienmitglied an Blutkrebs erkrankt wäre? Und was wäre, wenn keiner aus unserer Familie der passende Spender wäre?

Dafür gibt es die DKMS. Jeder der die Voraussetzungen erfüllt, kann sich dort als potentieller Spender registrieren lassen. HIER könnt ihr schauen, ob ihr als Spender infrage kommt <3 Sobald man als Spender in Erwägung kommt, wird man über Telefon/Post/E-Mail kontaktiert, damit man so schnell wie möglich Leben retten kann.
Was passiert bei einer Spende? Schaut dazu einfach mal dieses Video!

Für mich ist es wirklich unglaublich wichtig, diese Organisation zu unterstützen. Wir sind die Menschen, die Leben retten können. Und noch viel zu wenige Menschen wissen etwas von diesen Aktionen. Es ist unsere Aufgabe, mehr Menschen zu motivieren und ihnen deutlich zu machen, wie wichtig eine Typisierung ist!


Wie könnt ihr helfen?

Lasst euch als Spender registrieren!

Spendet Geld, um Leben zu retten! – Wieso Geld spenden? Die DKMS braucht das Geld, um die Registrierung von Spendern in einer bestimmten Qualität zu ermöglichen. Jeder Euro zählt!

Und erzählt allen davon! – Vor allem auf den sozialen Netzwerken solltet ihr darüber sprechen! Ihr könnt so viele Menschen erreichen.


Spontan habe ich überlegt, was meine liebe Sarah wohl von dem Thema hält. Als ich ihre Antwort gelesen habe, war ich super glücklich.

Bei der DKMS habe ich mich mit 18 Jahren registriert. Da ich bereits seit meiner Kindheit Medizin studieren wollte, versuchte ich seit dem ich denken kann, überall zu helfen und zu geben, was ich kann. Dazu gehörte auch das Plasma- und Blutspenden und schließlich auch die Registrierung bei der DKMKS. Es ist so einfach, sich bei der DKMS als potenziellen Stammzellenspender zu melden: Set anfordern, Stäbchen in den Mund und los geht’s! Es tut nicht weh und kann so vielen Menschen das Leben retten.

Sarah Ricchizzi

csm_DKMS_68ef204efc