#lovelybox #allyouneedslove

image

Ende Mai hatte ich das Glück die Lovelybox zu dem Thema „All you need is love“ zu gewinnen.
Jeder der das Prinzip noch nicht kennt: Jeden Monat gobt es bei lovelybooks.de eine Box zu einem bestimmten Thema zu gewinnen.
Inhalt sind 3 Bücher zu dem Thema und dazu passende Goodies.

In meinem Paket waren folgende Bücher:

Hard wired, Verführt – Meredith Wild

Die Bücher Freundinnen – Jo Platt

Calendar Girl, verführt – Audrey Carlan

Dann natürlich die super süßen Lesezeichen von lovelybooks.de und zwei passende Nagellacke zu Calendar Girl von der Marke Anny in den Farben:
222.40 really cosy und 080 Open my heart

Und die größte Überraschung für mich war das unveröffentlichte Manuskript zu einem Buch welches im Sommer erscheinen wird, über das ich aber natürlich noch nichts sagen darf ;)

Ich bin unglaublich verliebt in diese Box und kann mein Glück kaum fassen. Ihr müsst alle unbedingt mitmachen. Vielleichf habt ihr ja auch mal Glück <3

„Der Verstand ist eine Welt für sich, in der ein Himmel zur Hölle werden kann und eine Hölle zum Himmel.“

image

Zwei Seelen, wie füreinander geschaffen.
Eine Liebe, die Zeiten und Welten überwindet.
Eine Nacht, in der das Unmögliche wahr wird …

Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Er ist ihr ebenso fremd wie die neue Stadt. Ein leer stehendes Haus wird zu ihrem Zufluchtsort. Dort begegnet sie eines Abends Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg : Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in dieser ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …
In dieser ganz besonderen Nacht verschwimmen die Grenzen zwischen Leben und Tod …

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll.. Zuerst mal auf Anfang. Als erstes ist alles etwas schläppend, nicht langweilig, aber es hätte kürzer gekonnt. Aber ich liebte die Charaktere sofort! Vorallem Holly, Amber und natürlich Nathaniel. Wir erfahren schnell von Nathaniels Dasein und auch mehr über die anderen Charaktere und was sie mit Amber verbindet. Und diese Geschichte ist soo wunderschön. Diese Liebe zwischen Amber und Nathaniel ist sehr mitreißend aber macht zu gleich auch traurig. Denn wir wissen, dass es niemals klappen kann. Dann kommt die angekündigite Nacht und nach der Nacht ändert sich alles abrubt. Es ist schwer hier nicht zu Spoilern, also spreche ich jetzt einfach etwas verschlüsselt.. Es beginnt eine Kreislauf „zwischen Leben und Tod“ könnte man sagen. Und auf einmal nimmt alles ein Ende, auf eine besondere Weise. Wir leiden mit den Charakteren. Und dann schauen wir 4 Monate in die Zukunft. Und es passiert etwas unglaubliches, was man niemals für möglich gehalten hat. Es lag total außerhalb der Vorstellungskraft!! Es scheint gar nicht möglich zu sein. Und nicht nur ich bin aus allen Wolken gefallen. Die Charaktere mit mir. Wir sind gefallen, auf den Boden der Tatsachen. Und wir konnten unsere Freude nicht für uns behalten!

Und am Ende gab es ein Happy End.. auf eine besondere Weise! Sowas habe ich noch nie gelesen und ich danke der Autorin, dass ich nun eine neue Welt und eine neue Vorstellungskraft entdecken durfte!

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

„Sie scheinen die perfekte Familie zu sein; aber ich glaube nicht, dass es etwas Perfektes gibt. „

image

Callie denk nicht, dass es sowas wie Glück gibt. Zumindest nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als alles ihr Leben veränderte. Damals hat sie sich geschworen, ihre Gefühle nie mehr an die Oberfläche zu lassen. Und auch noch sechs Jahre später hält sie daran fest. Doch dann rettet sie Kayden vor seinem ärgsten Feind. Er gibt alles für sie und kämpft um die wundervolle Callie. Doch schon bald muss er einsehen, dass jetzt Callie seine Hilfe braucht bevor sie zerbricht.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch nun zwei Tage sacken lassen, weil es mich unglaublich berührt hat. Man erfährt sehr schnell was bei Kayden los ist und wie Calie ihm vielleicht sogar sein Leben rettet. Und auf einmal baut sich da was zwischen den beiden auf. Vorher hatten sie nie etwas mit einander zu tun, aber Kaydens Geheimnis schweißt die beiden irgendwie zusammen. Und je mehr Callie sich dagegen wehrt, desto mehr mischt sich ihr neuer bester Freund Seth in diese Sache ein und gibt ihr immer wieder einen Ruck sich nicht zu verließen. Dafür danke ich Seth aus ganzem Herzen. Wir lernen ihn zwar nicht sooo gut kennen, doch er ist ein ganz toller Freund und immer für Callie da. Die beiden Freunden sich an und es entwickelt sich immer mehr, bis Callie Kayden ihr dunkelstes Geheimnis erzählen muss. Und Kayden bleibt gegen ihre Erwartungen bei ihr, unterstützt sie. Doch dann verlieren wir die komplette Kontrolle über dieses Buch und alles passiert Schlag auf Schlag. Und das hat mich so umgehauen an diesem Buch, auf einmal dreht sich die ganze Geschichte um 180 Grad und wir erfahren noch etwas von Kayden, was mich aus allen Wolken fallen lässt. Und auf den letzten vier Seiten, machte mein Herz mehrere Aussetzer und ich war für fünf Minuten in Schockstarre. Und dann ist ende. Aber zum Glück liegt Teil 2 schon griffbereit hier ;)

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

„Und genau deshalb tun wir es. Wir schwimmen gegen den Strom.“

image

Alexandra hatte immer die genaue Vorstellung von ihrer Hochzeit: ein atemberaubendes Kleid, tolle Blumen und natürlich die eine große Liebe. Doch dem Traum kann sie vergessen als ihr Vater stirbt und ihr einen Berg von Schulden da lässt. Um ihre Schulden zu überweltigen, muss sie einen Deal eingehen, der alles zerstört. Sie wählt ein Leben außerhalb von Liebe. Oder doch nicht?

Meine Meinung:
Erstmal danke das ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte! Das Cover ist wuuunderschön! Ich bin ratz fatz in die Geschichte rein gekommen und fand mich sofort zurecht. Das coole war, dass endlich mal ein anderes Thema angesprochen wurde, nicht immer die gleiche Leier. Einfach mal was anderes! Die Hauptprotagonisten sind mir von Anfang an total sympathisch und ich konnte total mit ihnen fühlen.
Die richtigen Personen haben mich berührt und die richtigen Personen haben mich aufgeregt.
Ich war ganz schnell durch und das Ende war total überraschen und wunderschön! Hätte es niemals so erwartet wie gedacht, aber trotzdem toll.
Ich möchte mehr von dieser Autorin!

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Rezension | Küsse und Café au lait

image

Eldas größter Traum wird wahr, ein Austausch nach Paris! Doch alles hatte sie sich anders vorgestellt. Sie wohnte zwar in Paris allerdings in einer riesen Hochhaussiedlung. Ihr Gastbruder, Etienne, war ein Kotzbrocken und in der Schule lief auch nicht alles wie es sollte. Das einzige was Paris erträglich macht ist Serge, Etienns bester Freund. Doch hilft er ihr das große Chaos durchzustehen?

Meine Meinung:
Die Charaktere lernt man leider nicht so sehr kennen wie gewünscht, sie sind aber trotzdem sympathisch, alleine durch das was sie sagen. Die Geschichte ist nicht besonders außergewöhnlich, aber sie berührt! Man durchkämpft sich mit Elda den Alltag und merkt das es immer leichter wird. Serge ist zum knuddeln süß genauso wie ihre Gastmutter. Ich habe mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu können. Der Schreibstil hat mir unglaublich gefallen. Das einzige was mich stört ist das offene Ende. Kommt sie zurück nach Paris? Bleiben Serge und sie zusammen? Was wird aus Fabienne und Etienne? Aber trotzdem hat mich das Ende sehr gerührt.

image